songs about roving, rambling and plain hard luck & photography from the other side …

a distant constellation that’s dying in the corner of the sky

© Boddenrundfahrt, Mecklenburg-Vorpommern, 2013, Florian Fritsch

These are the days of miracle and wonder / This is the long-distance call / The way the camera follows us in slo-mo / The way we look to us all / The way we look to a distant constellation / That’s dying in the corner of the sky / These are the days of miracle and wonder / And don’t cry baby, don’t cry / Don’t cry (Paul Simon)

posted: August 7, 2013
under: black & white, pictures
tags: , , , , , , ,

14 Responses to “a distant constellation that’s dying in the corner of the sky”

  1. walter sagt:

    Grandios, mein Freund … einmal mehr ist weniger mehr … ins Bild eintauchen und staunen bis die Augen vor Freude tränen!

  2. Jerome sagt:

    Between what is dense and what is clear, sometimes there isn’t much. And even what extends beyond out towards the horizon can so easily be clouded, despite its size. Such a simple frame, plenty with meaning

  3. Markus sagt:

    Perfekt, Florian, Aufteilung und Tropfen/Tränen, genau das richtige Verhältnis von Realität und Abstraktion – und Du hast wieder den absolut richtigen Text dazu gefunden.

  4. Frau Blau sagt:

    ein gewaltiges Bild, das mir erst einmal kurz den Atem nahm, peng, stand der dicke Balken zwischen mir und der Welt, der Weite des Meeres, wie gut, dass es am Ende heißt: don`t cry baby, don´t cry …

    ganz großartige Komposition, lieber Florian, die du uns zeigst
    danke

    good days, good ways
    herzlichst Ulli

  5. Geert sagt:

    Looking at this gem, i reminder myself of the fact that your work is full of miracles and wonders

  6. Sofasophia sagt:

    ein wunderbares bild!
    endlich komme ich mal wieder hier vorbei … viel zu lange hatte ich dazu die muße nicht. schön ist es hier, bei dir.
    danke fürs teilen!

  7. Francis J sagt:

    ” [...] a distant constellation that’s dying in the corner of the sky”, and, closer, so many other things dying in the same corner of the sky… Florian, you make us see what we can’t see most of the times.
    Looking at this corner, the sky will never be the same now.
    And there are also these reflections, which offer us few to recognize and makes us imagining a lot.
    We are here inside the between. Between distant constellation and distant corner of our memory. Between evidence and dream. Between “miracle and wonder”.
    And another between, the black surface between the two transparent window panels. Simple and deep!

  8. Uwe sagt:

    Ein gewöhnlicher Fenster-Blick wird zu einer Studie in Grau, abstrakt und real, Abbild und Konstrukt zugleich.
    Ein Minimalismus, der die Bestandteile des Sichtbaren zu selbständigen Elementen eines genau komponierten Bildes macht.
    Nichts stört, es herrscht die Ruhe klar voneinander abgegrenzter Ober-Flächen, auf denen die Tropfen und die wenigen undeutlichen Reflexionen zudem der Fantasie Nahrung geben.
    Und dazwischen der schwarze Balken, tief und opak, undurchdringlich, eine Negation.

    Gruß, Uwe

  9. Wie so oft in Deinen Bildern, bekommen wir auch hier wieder eine wunderbare minimalistische, aber perfekte Komposition zu sehen. Mir scheint es fast, als würde der Fensterbalken die Welt in in zwei Teile schneiden wollen. Im linken Fenster spiegeln sich kaum Wassertropfen auf dem Fenster, dort ist die Schönwetterfront schon angelangt, und wir müssen uns nur ein wenig gedulden, bis auch die Tropfen auf der anderen Scheibe verschwunden sind.
    Ein Bild wie eine Meditation … über das Meer, das Wasser, die Welt.
    Viele Grüße von uns!
    dm

  10. michèle sagt:

    J’aime beaucoup!

  11. Elaine- sagt:

    miracle and wonder! i agree, but sometimes… i still cry… i made a new website last night, want to see it? http://totallylikeme.wix.com/happy

    you know, there’s something about this picture of yours that I just love, I mean REALLY love, if i were you, I would find the perfect frame and hang it on your wall. You are so cool with black and white and I admire you for that.

  12. Phil Vaughn sagt:

    Rectangular play with the sky and rain. I would have completely overlooked this one, Fritsch, but you saw it and now it is yours forever. Thanks for sharing your vision.

  13. duke sagt:

    Graphically perfect ! Already a small taste of autumn ?

    Have a great day my friend.

  14. So schön, dass es ast weh tut. Das große Meer und die vielen kleinen Tröpfchen. Nähe und Ferne. Traurig und froh. Eng und Weit. Kühl und heiß. Müde und hellwach. Wild und ängstlich. Glücklich und weh. Wunderschön.

Leave a Reply