songs about roving, rambling and plain hard luck & photography from the other side …

there’s a body just for me, lying somewhere curled lonely

© S., Berlin 2011 by Fritsch

There’s a body just for me / Lying somewhere curled lonely / When I come to her life one day / Will she be hidden away? (Bonnie „Prince“ Billy)

posted: März 4, 2012
under: black & white, pictures, woman
tags: , , , , , , ,

17 Responses to “there’s a body just for me, lying somewhere curled lonely”

  1. The texture of soft skin, the warmth of it underneath your hand, she, right next to you, your shelter, your desire. And then, just like that she vanishes, again.

    What a sensual shot, man! Absolutely divine.

  2. Uwe sagt:

    Ein Foto, das Nacktheit zeigt, ohne sie unziehmlich zu entblößen; ein Foto, das Intimität suggeriert, ohne ihr das Geheimnis zu nehmen; ein Foto, das das Vertraute fremd erscheinen lässt und eine Nähe zum Körper einnimmt, die jede Faser seiner Oberfläche offenlegt, ohne sie dem Voyeurismus preiszugeben – mit einem Wort: ein perfekter Akt! Gruß, Uwe

  3. Ivy Tavia C. sagt:

    Too C L E V E R of you Florian… „Optical Illusion“ working magic here! Surely one of those fun thing in and about photography (HA!).

  4. Nacktheit, die in ihrer Bloßheit zum Schutzschild wird. „I don’t belong to anyone.“ Ich liebe dieses Lied.

  5. walter sagt:

    Der erste Blick zeigt eine Landschaft, der zweite Blick erfasst einen Körper, zusammen entsteht daraus die Körperlandschaft oder der Landschaftskörper oder als Anagramm LANDSCHAFT ERKER PO.
    Für mich ein wunderbarer Akt, ungekünstelt und frei von allem Voyeurismus.
    Du führst uns hier nicht in Versuchung, nein du offenbarst uns hier auf eine ganz natürliche Art die Aktfotografie, ein Bild dass ein mancher vermeintlicher Aktfotograf sich als Vorbild nehmen könnte.

  6. sherri sagt:

    quite a captivating image.

  7. Francis J sagt:

    Why do I see a continuity between this picture and the previous one? The almost whites? The focus? The composition? The feeling of a shelter?

    Hard to make an original nude composition, but it seems to me you made it, Florian, here. The beginning of a trip towards new landscapes which are bodyscapes?

  8. nav sagt:

    Very nice closeup

  9. elaine sagt:

    it is funny to see these soft curves after teh previous geometric picture! great!!!

  10. ay, Fritsch – a new and exciting side of your photographic work! soft skin and rounded curves as opposed to hard, manmade surfaces and … strict lines!

    you’re paying the band, pal, you’re paying the band!

  11. Aurore sagt:

    My favorite of the three, nearly an abstract !

  12. rian sagt:

    really artistic way to show this.. well done.. :)

  13. DomLOrtha sagt:

    Hey, your picture is so creative: a piece of art!! Love the play with shadows in the folds of the body. Really interesting!
    Have a nice day.

  14. Elaine- sagt:

    well Florian, she’s a lucky girl… as am i, that you will still care for me on my photoblog :) I can see that you are having a good time, and I’m glad heartbreak hotel is behind you.

  15. Beve sagt:

    embryo. für immer. draußen ist feindlich.

Leave a Reply