songs about roving, rambling and plain hard luck & photography from the other side …

wood heavy with tenderness

© Omer Avital, Wolfsburg, 2015, Florian Fritsch

Hyperbolic bass line. Oh, no! / Hard love, it’s hard love (Omer Avital, poem by Yusef Komunyakaa)

posted: November 8, 2015
under: black & white, jazz, pictures
tags: , , , , , , ,

10 Responses to “wood heavy with tenderness”

  1. Ulli sagt:

    ein sehr feiner Gruss zum Sonntag von dir!

    swingende Grüsse
    Ulli

  2. Uwe sagt:

    Heavy with tenderness – das trifft es genau.
    Musik, die Grenzen verrückt, zart in ihrer melodischen Gesanglichkeit, und dabei mit einem Drive, der direkt in den Körper des Hörers fährt.
    Ansteckende Musukalität, die LUST am SPIEL, Improvisation und Disziplin in perfekter Balance.
    Wohl dem, der dort, in diesem “Pool”, zugegen und dann mit den Musikern auf eine Reise gehen konnte.
    Beneidenswert. Eine Erfahrung, die wahrschenlich nur mnit sprachlichen Hyperbeln zu beschreiben wäre. AVITALisiernd -, wie auch Dein Foto!
    (Schade, dass ich nicht mitkommen konnte!)
    Gruß, Uwe

    • Fritsch sagt:

      Ich versteige mich zu der Aussage, dass dieser Teufelskerl von einem Bassisten, Komponisten & Bandleaders zu den ganz großen seines Metiers zählt & scheue nicht den Vergleich mit einem Charles Mingus.

      In seiner Musik ist alles da, was die Seele berührt & bewegt. Ich werde einmal eine ganze Serie von Bildstudien erarbeiten, denn sein Spiel findet nicht nur mit dem Instrument statt, sondern äußert sich unmittelbar in seinen Gesten, in seiner Körpersprache.

      Die magischen Momente der Musik. Vielen Dank, Uwe.

      Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

  3. Markus sagt:

    Ja, diese umarmende Wärme aus Holz ist unübertroffen – und die Lebensfreude, die aus Deinem Bild kommt, wird sicher auch daraus gespeist.

  4. Lieber Florian
    Da habe ich aber einiges nachzuholen, an Bildern und an Musik! Gerne widme ich mich länger als geplant diesem grandiosen Augen- und Ohrenschmaus!

    • Fritsch sagt:

      Dafür ist dieses Blog dar. Und die Bilder warten auf Dich, die Töne bleiben klingend. Schön, Dich wieder bergüßen zu können, Walter.

      Ich habe extra eine neue Kategorie eingefügt, damit die Jazzbilder schneller zu finden sind ;-)

      Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

  5. Mit dieser phantastischen Musik im Ohr beginnt sich Deine hervorragende Aufnahme zu bewegen!
    Liebe Grüße von uns,
    dm und mb

    • Fritsch sagt:

      So soll es sein, Ihr beiden. Denn bewegte Töne verstehen sich ganz hervorragend mit bewegten & bewegenden Bildern. Danke schön.

      Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

Leave a Reply