songs about roving, rambling and plain hard luck & photography from the other side …

und irgendwas ist immer, irgendwas ist immer

© Flughafen BER, Berlin, 2016, Florian Fritsch

Wenn dich das Schicksal liebt / Und dich irgendwo hin / Treibt, wo es nicht mehr wehtut / Und du fragst nach dem Sinn / Eines Lebens, in dem man nicht spürt / Wie die Seele langsam erfriert / Dann fragst du den Falschen / Dann bist du bei mir / Wenn du sie siehst, grüss sie von mir / Sag ihr, hier sei alles im Lot / Und je länger man kaut, desto süsser das Brot / Und irgendwas ist immer, irgendwas ist immer und Liebe ist kälter als der Tod (Element Of Crime)

posted: Juli 6, 2016
under: colour, German Langeweile, pictures
tags: , , , , , , ,

4 Responses to “und irgendwas ist immer, irgendwas ist immer”

  1. Uwe sagt:

    Dreimal war ein Farbakzent die “Rettung” inmitten einer in ihrer seriellen Reihung leicht monoton wirkenden Architekturkulisse. Obgleich die Wiederkehr der Formen auch wieder etwas Künstlerisches hat. Minimal Art lässt grüßen.

    Die Leere überzeugte auf allen Fotos. Fast wünscht man sich, der Flughafen würde nie den Betrieb aufnehmen, sondern als Location für Shootings aller Art dienen. Was für eine Verschwendung, und was für ein Gewinn wäre das ;-)

    Du jedenfalls hast den Tag genutzt und den genius loci erkannt und gebannt. Struktur, Textur, Perspektive, Linien, mehr nicht, oder doch: das Licht, durch das alles wie ein Relief wirkt.

    Gruß, Uwe

  2. Francis J sagt:

    Thanks to you, Florian, we now know that desert airports are a great place to visit and to shoot. Here I like specially the vertical lines, the small ones in the pavement and the highest ones of the building combining perfectly.
    A very good composition, my friend, a symptom of your sharp viewing.

  3. Ulli sagt:

    Schwere Kost, wenn ich nur die Zeilen lese, aber auch Schwere in der Gradlinigkeit, in der so wenig Leben steckt. Ich denke an kühle Verwaltung, in der nur Fakten zählen, nicht die Menschen, die hier gänzlich fehlen. Grell … ja!
    Und wie traurig es ist, wenn Liebe kälter als der Tod geworden ist!

    Herzlichst
    Ulli

  4. Ein sehr schõnes Bild…aber der Tekst ruft viele Fragen in mir hervor…

Leave a Reply