songs about roving, rambling and plain hard luck & photography from the other side …

such free reign for a vessel in vain

My ideals have got me on the run / Towards my connection with everyone / My ideals have got me on the run / It’s my connection with everyone / Such free reign / For a vessel in vain (Bill Callahan)

posted: Februar 4, 2015
under: black & white, pictures, theme for a trucker
tags: , , , , , ,

18 Responses to “such free reign for a vessel in vain”

  1. walter sagt:

    Wie eine gigantische Haifischflosse pflügt sich dieses Bild durch den Sehnerv und entfacht unzählige Wellen die sich im Hirn fortpflanzen.
    Florian, eine grossartige Komposition!

  2. Elaine- sagt:

    oh honey i just love this picture!!! rain, blur, cars and thou…. what else does a girl need? other than God i mean :P and my dog… and my smart car…. and my husband…. and my beauty sleep… and… oh nevermind… oh and FOOD, i need food :P

  3. Uwe sagt:

    An eine Flosse musste ich auch zunächst denken, an eine, die durch die nassen Unbilden des Lebens-Meeres schießt.

    Die Verunklärung des Sichtbaren, die Regenschlieren und -tropfen, welche das Fenster bedecken und damit die Durchsicht erschweren und eine nur assoziative Lesart zulassen, diese Verfremdung ins Ambivalente ist es, was mir hier besonders gefällt – neben dem unvergleichen BC, dessen Songs von einer geradezu hypnotischen Kraft sind und den Hörer in eine gelassen-melancholische Stimmung versetzen.

    Gruß, Uwe

    • Fritsch sagt:

      Hypnotisch die Musik & hypnotisch der Blick auf diese Reihe von verregneten Bäumen, die wie Geister anmuten, denen man nicht entkommt. Egal wie weit man fährt. Danke, Uwe.

      Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

  4. Ulli sagt:

    die scheinbare Freiheit, die man empfindet, wenn man in seinem Auto unterwegs ist, der Schutz den es uns vermittelt und doch ist eben alles nur scheinbar- so verstehe ich dein grossartiges Bild … und danke

    • Fritsch sagt:

      Und Freiheit erkennt man erst, wenn man die Grenzen des Raumes erfährt, die es hinter sich zu lassen gilt. Egal bei welchem Wetter. Egal wo. Vielen Dank, Ulli.

      Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

  5. michèle sagt:

    My feet and buses get me on the run but not so often by rain. Nevertheless i can often „admire“ water drops on my windows. Too often.

    In all the places we may get our freedom is only apparent, with one grade or another. It depends.

    Your picture, Fritsch, is very good!

    • Fritsch sagt:

      Thanks, Michèle. We find our freedom in all places as long as we dare to move to let behind those walls that surrounds us. And it doesn’t matter if they are physical or just in our heads. And moving through the rain is a freeing thing to me.

      All the best & safe travels, Fritsch.

  6. ay, Fritsch, buddy, love this shot – the side window of a car, a very concrete object, transformed into something entirely different, a metallic shark fin, cutting through Europe… aq master shot!

    keep ‚em coming!

    Hepp!

  7. MT sagt:

    Beautiful!
    Just like my heart now.

    Hugs from me, Marie

  8. Der Blick aus dem Fenster zeigt uns gerade, dass Dein Bild anscheinend für die Ewigkeit gemacht wurde:)
    Viele Grüße von uns,
    dm und mb

  9. Francis J sagt:

    This landscape behind the wet window brings us in the far distance the shadows and weak lights of a mysterious scenery. I love that, making me dream of something carrying all the possibles, Florian. A picture talking to me, my friend. Thanks a lot for this gem.

Leave a Reply