songs about roving, rambling and plain hard luck & photography from the other side …

almost you, almost me, almost blue

© Mathildenhöhe, Darmstadt, 2013, Florian Fritsch

Flirting with this disaster became me / It named me as the fool who only aimed to be / Almost blue / Almost you / Almost me / Almost blue (Chet Baker)

Für Uwe & seine wunderbare being blue-Serie.

posted: August 10, 2013
under: 600 km, colour, pictures
tags: , , , , , , ,

16 Responses to “almost you, almost me, almost blue”

  1. Francis J sagt:

    Half of the composition plunged into the dark, thanks to a shadow, is something that may frighten most of the photographers. But not true artists like you, Florian. And here you create a strong ambient, something which gives us the opportunity to see beyond the objects, between black and white and blue – and about blue, Uwe really deserves your tribute.
    And Chet Baker! Who else could enhance this work of yours, my friend, who else?

  2. michèle sagt:

    fûr mich is es schôn, wunderschön mit der Sonne und dem grossen Unterschied zwischen weiss und blau, Zwiscwhen Schatten und beleuchtet. auch das weiss beleuchtet den blau

  3. Phil Vaughn sagt:

    A place to sit…for two which are not there, half sun and half shadow–like the heart, and a depth of color that is as amazing as the feelings a person can have. Blue…deep and dark and able to hide any light. Very graphic in it’s presentation and reminds me a bit of what Ernst Haas might create.

  4. Uwe sagt:

    Lieber Florian,
    vielen Dank für Deine Widmung.
    Das ehrt mich sehr.

    Dein Blau ist wunderbar,
    und das meine ich wörtlich:

    Inmitten der verschatteten Schwärze des Raums erscheint es wie ein lebendiger Organismus zu pulsieren, effektvoll kontrastiert zum dreieckigen Lichtfleck und dem hellen Weiß der Liege.

    Ein Zusammenspiel weniger Elemente, bei dem die Hell-Dunkel-Verteilung die gesamte Bildfläche in eine kontrastreiche Spannung versetzt, in der das Blau überraschend auftaucht.

    Großartig!

    Und zusammen mit Chet Bakers melancholischem Sound wird die Betrachtung dieses Fotos zur Meditation.

    Herzliche Grüße,
    Uwe

  5. Geert sagt:

    There is no photography without light and dark…. And whitout your wonderful compositions
    Simply sturing my friend

  6. Frau Blau sagt:

    schlicht und gleichzeitig wirklich ergreifend, ist deine Hommage für Uwe, Florian – und dass mir dabei das Herz aufgeht wundert bestimmt überhaupt kein kleines bisschen …

    herzliche Grüße
    Ulli alias Frau Blau

  7. walter sagt:

    Wer sich gerade grün und blau ärgert,
    kann wenigstens behaupten, dass er versucht,
    Farbe in sein Leben zu bringen. – Ernst Ferstl

    Lieber Florian, grossartig … das ist kein Bild zum sich Blau ärgern … nein, Du schaffst es mit deinen Bildern und Songtexten immer wieder Farbe ins Leben zu bringen. – Wunderbare Hommage!

  8. Luis sagt:

    Nice angle at which you got the light shine. Color brings out the mellow mood nicely –good choice.

  9. duke sagt:

    A bit like your previous picture … I love the atmosphere that emerges !

  10. “Don’t leave me alone in the twilight…”

    Schlicht. Anrührend.

    Danke sehr auch für den Link zum Spazierensehen – dort werde ich jetzt sicher öfter mal vorbeischauen – out of the blue ,-)

  11. Ein großartiges, andächtiges Blau … darin kann man ertrinken, aber auch wiedergeboren werden!
    Viele Grüße von uns!
    dm und mb

  12. Elaine- sagt:

    wow, that’s an amazing blue!!! when i was younger i would have painted my walls that colour in an instant after seeing this picture, but now it would be too dark, and i’m too sensitive :)

    Gosh it looks so rich tho! and what a beautiful minimalist frame as well, but ooooh that colour!

  13. ay, Fritsch – what a frame!

    the feeling of absence is almost overwhelming and overpowering (Chet Baker’s magic is a perfect fit…), yet there is also hope in your minimalist composition, and this duality is what makes this picture so … fucking good!

    (it’s not just good – it is also beautiful! a true gem!)

    keep shooting, pal!

    Hepp!

  14. Jerome sagt:

    For once I recognize a song :)
    And what a subtle hint of blue it is !
    Between shades of black and white, just enough, a geometric beauty

Leave a Reply