songs about roving, rambling and plain hard luck & photography from the other side …

bright lights, big city

© Potsdamer Platz Berlin 2009

Bright lights, big city / Gone to my baby’s head (Jimmy Reed as sung by James Blood Ulmer)

By the way: The photoblog awards 2009 are up. If you like what you see, get over and vote for the hobokollektiv.

posted: März 8, 2009
under: black & white, pictures
tags: , , , , , ,

11 Responses to “bright lights, big city”

  1. hey … good b&w works.
    i’m not a fan of b&w photography, but when i see your works, i could enthusiasm.

  2. The Building on the right, looks mean…So dark and full of spikes.

  3. Beverungen sagt:

    ich liebe sie, diese fluchten, die dich in die ferne ziehen. ins graue irgendwo. das immer wieder bunt wird.

    viele grüße

    beve

  4. rhys sagt:

    good work, great angle. a mean B&W too.

  5. Lunamania sagt:

    I like the perspective and strong fonts. Nice work.

  6. Besim sagt:

    Die verschiedenen Strukturen gefallen mir sehr gut. Die Verbindung dieser durch den abgeschnittenen Schriftzug finde ich sehr gut. Klasse ist auch, wie sich Licht und Schatten gegenüber stehen.

  7. Fritsch sagt:

    Yep, Beve, das hast Du schön gesagt: Fluchten in die bunte Welt. Nichts & niemand wird uns aufhalten können auf diesem Weg. Wir kennen nämlich schwarz & weiß & bunt.

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen,
    Fritsch.

  8. very nice shot!!!

  9. flo g sagt:

    anonymous city, even i can see the name ;) your b&w colors are perfect

  10. elaine sagt:

    Berlin!!!! what a place!!!

  11. Fritsch sagt:

    And so much to look at, Elaine.

Leave a Reply